layer_aktuelles

Aktu­elles

Intel­li­gente Mess­sys­teme

Am 8. Juli 2016 hat der Bundesrat das Gesetz zur Digi­ta­li­sie­rung der Ener­gie­wende verab­schiedet. Die Bundes­re­gie­rung stellt mit dem Gesetz die Weichen für die zukünf­tige, bedarfs- und verbrauchs­ori­en­tierte Verknüp­fung von Erzeu­gung und Nach­frage.

Kern des Digi­ta­li­sie­rungs­ge­setzes ist die Ablö­sung von elek­tro­me­cha­ni­schen Strom­zäh­lern durch intel­li­gente Mess­sys­teme. Intel­li­gente Mess­sys­teme, bestehend aus digi­talen Strom­zäh­lern und Kommu­ni­ka­ti­ons­ein­heiten, sollen die daten­schutz- und daten­si­cher­heits­kon­forme Einbin­dung von Strom in das intel­li­gente Strom­netz der Zukunft ermög­li­chen.

Darüber hinaus enthält das Gesetz eine umfas­sende Reform der recht­li­chen Rahmen­be­din­gungen des Mess­we­sens mit erheb­li­chen Ände­rungen für Netz­be­treiber und Mess­stel­len­be­treiber. Dabei wird eine neue IT-Rolle beim Mess­stel­len­be­treiber, der „Smart Meter Gateway Admi­nis­trator“, zukünftig für den tech­ni­schen Betrieb des intel­li­genten Mess­sys­tems verant­wort­lich sein.

Der Smart Mete­ring Rollout und der laufende Betrieb der intel­li­genten Mess­sys­teme müssen ab 2017 reali­siert werden. Darüber hinaus sind Anpas­sungen an der Markt­kom­mu­ni­ka­tion für das Inte­rims- und Ziel­mo­dell umzu­setzen. UTILI­GENCE unter­stützt Sie in allen Berei­chen der Digi­ta­li­sie­rung der Ener­gie­wende:

  • Fach­kon­zep­tion
  • IT-Archi­tektur
  • Reali­sie­rung, z.B. Einfüh­rung von SAP IM4G